Dubai ist weltberühmt für seine Attraktivität für Autoliebhaber. Alles in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist so gestaltet, dass es für Autofahrer bequem ist, und die Infrastruktur ist wirklich hervorragend.

Anfrage Autovermietung
Angebot erhalten

So wurde das Dubai Autodrome zu einer Manifestation der Liebe für diese Fahrzeuge. Heute werden wir Ihnen einige Fakten mitteilen, die Sie vielleicht noch nicht über diese Attraktion gehört haben, und alle Details besprechen, die mit einem möglichen Besuch dort zusammenhängen.

Wenn Sie mehr über die Sehenswürdigkeiten in Dubai erfahren möchten, Lesen Sie unseren vorherigen Artikel! Entdecken Sie versteckte Juwelen und beliebte Ziele, die Dubai zu einem Muss für Reisende aus aller Welt machen. Ob Sie sich für Kultur, Küche oder adrenalingeladene Abenteuer interessieren, Dubai hat für jeden etwas zu bieten.

Das Dubai Autodrom: Alles, was Sie wissen müssen

Was ist das Dubai Autodrome?

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim Dubai Autodrome um eine Motorsport-Rennstrecke, die an einem der prestigeträchtigsten Orte der Vereinigten Arabischen Emirate errichtet wurde. Auch wenn der Hauptteil der Attraktion tatsächlich eine Rennstrecke ist, ist das Dubai Autodrome viel mehr als das.

Sie wurde 2004 eröffnet, nachdem zwei Jahre lang fleißig gebaut wurde. Die Hauptstrecke wurde von der Fédération Internationale de l'Automobile, auch bekannt als FIA, zertifiziert und ist damit für die Austragung von Weltklasse-Rennen zugelassen.

Einige der namhaften Marken, die auf der anspruchsvollen Strecke antraten, sind Ferrari, Lamborghini, Porsche, Aston Martin, und Audi. Diese Hersteller haben nicht nur ihre hochmodernen Modelle, sondern auch ihr technisches Können in hochkarätigen Wettbewerben unter Beweis gestellt.

Für Enthusiasten, die den Nervenkitzel aus erster Hand erleben möchten, können diese prestigeträchtigen Marken bei Octane gemietet werden. So haben Sie die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit dieser ikonischen Fahrzeuge auf den berühmten Strecken des Dubai Autodroms zu fahren und zu schätzen.

Die Hauptstrecke ist fast fünfeinhalb Kilometer lang und ist regelmäßig Austragungsort von Rennen wie der FR Middle East und der Asian Le Mans Series. Außerdem gibt es eine Kartbahn, die besonders bei den jüngeren Fans des Sports beliebt ist.

Das Dubai Autodrom: Alles, was Sie wissen müssen

Besuchen Sie das Dubai Autodrom

Das Autodrom von Dubai ist ein Muss für Autoliebhaber, und auch wenn es auf den ersten Blick recht überschaubar erscheint, gibt es tatsächlich viele Möglichkeiten, dort Zeit zu verbringen. Wir geben Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, um einen Besuch richtig zu planen.

Wie erreichen Sie das Dubai Autodrome?

Die naheliegendste Möglichkeit, das Dubai Autodrome zu erreichen, ist die Fahrt mit dem Auto. Egal, ob Sie ein Fahrzeug mieten oder ein eigenes Auto haben, Sie werden problemlos einen Platz auf dem riesigen Parkplatz finden, und auch die Anfahrt ist kein Problem.

Wie bei fast jeder anderen Attraktion in Dubai gibt es auch hier viele Alternativen, um dorthin zu gelangen. Wie üblich können Sie das Dubai Autodrome mit dem Bus erreichen, denn es gibt eine Haltestelle direkt neben dem Komplex.

Siehe Autos

Nicht zuletzt gibt es auch die Möglichkeit, ein Taxi zu nehmen. Anwendungen wie Uber sind in den VAE verfügbar, oder Sie können die Hotelrezeption bitten, Ihnen ein Taxi zu bestellen.

Um das Autodrom betreten zu können, benötigen Sie eine Eintrittskarte, wobei die Einzelheiten vom Grund Ihres Besuchs abhängen. Für einige Aktivitäten, die wir im nächsten Abschnitt besprechen werden, ist eine Reservierung im Voraus nicht erforderlich.

Das Dubai Autodrom: Alles, was Sie wissen müssen

Was ist dort zu tun?

Der Hauptgrund, eine FIA-zertifizierte Rennstrecke zu besuchen, ist natürlich die Teilnahme an einer entsprechenden Veranstaltung. Dazu benötigen Sie natürlich ein Ticket. Auch wenn Sie es vielleicht erst nach Ihrer Ankunft in den Vereinigten Arabischen Emiraten kaufen können, ist es immer besser, es im Voraus zu buchen.

Das Autodrom ist auch außerhalb der Renntage voll in Betrieb. Es gibt zahlreiche Aktivitäten, denen Sie hier nachgehen können. Die vielleicht gefragteste ist das Fahren eines echten Rennwagens. Sie können sogar wählen, ob Sie selbst fahren oder sich von einem professionellen Rennfahrer als Beifahrer mitnehmen lassen.

Für die zwangloseren Fahrerlebnisse gibt es die Kartbahnen, die wir bereits erwähnt haben. Die Indoor- und Outdoor-Strecken akzeptieren Besucher, die mindestens 7 bzw. 13 Jahre alt sind, was die Attraktion perfekt für Familien mit Kindern macht.

Es ist auch möglich, verschiedene Ferien auf dem Autodrom zu organisieren. Für jüngere Besucher richten die Mitarbeiter gerne Geburtstagsfeiern aus, aber auch Erwachsene sind hier herzlich willkommen, um zu feiern. Sie können sogar ein privates Firmenrennen direkt auf der berühmten Rennstrecke organisieren.

Natürlich sind alle Annehmlichkeiten auf dem Gelände des Autodroms vorhanden. Aber wenn man die Lage der Attraktion bedenkt, werden Sie alles, was Sie brauchen, direkt neben dem Gebäude finden können.

Das Beste an einem Besuch des Dubai Autodroms ist, dass die Planung des Besuchs vollständig anpassbar ist. Sie können entweder für ein paar Stunden kommen oder einen ganzen Tag hier verbringen, je nach Ihren persönlichen Vorlieben.

.